Archiv für den Monat: Februar 2013

Mechanismen-orientierte Klassifizierung von MS-Schmerzen kann Schmerztherapie verbessern

Rom (sr) Etwa 50 % der Patienten mit Multipler Sklerose (MS) leiden zumindest einmal während des Krankheitsverlaufs unter Schmerzen. Demgegenüber gibt es allerdings bei der Therapie von Schmerzzuständen bei MS noch erhebliche Defizite. Studien haben gezeigt, dass weniger als die Hälfte der Betroffenen eine adäquate Therapie erhalten. Ein Grund dafür ist u.a, dass Schmerz bei weiterlesen…

Die Anwendung von Bewältigungsstrategien verbessert die Lebensqualität bei MS

Rom (sr) Ein wichtiges Ziel bei der Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) ist die Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen. MS-Patienten leiden häufig an Depressionen oder Fatigue oder haben Angst bei Fortschreiten der Erkrankung eine Behinderung zu entwickeln und dadurch ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Auch die Durchführung einer immunmodulatorischen Therapie über mehrere Jahre kann die Lebensqualität weiterlesen…

Die Zeit, etwas Neues anzufangen

DARMSTADT (Merck Serono) – Das Frühjahr ist eine beliebte Zeit, um Gewohnheiten umzukrempeln und Vorsätze zu verwirklichen. Wie viel neue Energie man gewinnt, wenn man eingefahrene Wege verlässt, hat Andrea erfahren: Die 40jährige MS-Patientin ist beruflich neu durchgestartet und hat eine Ausbildung zur Heilpraktikerin begonnen. Bei Andrea wurde im Jahr 2001 MS diagnostiziert, seitdem hat weiterlesen…

Heute: Erster Expertenchat 2013

DARMSTADT (Merck Serono) – Zum ersten Mal in diesem Jahr findet heute, 28. Februar 2013, auf der Internetseite www.leben-mit-ms.de ein Expertenchat statt. MS-Patienten und Angehörige sind von 19 bis 21 Uhr eingeladen, ihre Fragen rund um das Thema „Diagnose MS: Wie geht es weiter? Moderne Therapie – Einfache Injektion – Professioneller Service“ zu stellen.Ihre Fragen weiterlesen…

Endlich !?

Ich höre sie wieder. Sie singen ihr Lied vom Zauber des Neubeginns. All die Amseln, Meisen, Buchfinken, Kleiber und ihre Freunde, die in den Bäumen vor meinem Fenster rasten. Ich sehe es wieder. Das Kaninchen mit der verkrüppelten Vorderpfote kreuzt erstmals seit langer Zeit wieder meinen Weg. Ein behinderter Gefährte aus der Fauna, der kurz verharrt, weiterlesen…

Über Träume

Vor der MS hatte ich einen Traum: Ich möchte einen Porsche fahren! Ich möchte so viel Erfolg haben, dass ich mir selbst einen kaufen kann, dass ich einfach jeden Tag einsteigen kann und losfahren! Klar, nun habe ich MS, nun kann ich zumindest im Moment wenig arbeiten, nun ist alles irgendwie anders… Aber ich bin weiterlesen…