Archiv für den Monat: Mai 2013

Über Welt-MS-Tage

Am 29.5. wurde zum 5. Mal der Welt-MS-Tag ausgelobt. Nicht wenige Medien haben sich verpflichtet gefühlt, etwas zum Thema beizusteuern. Zum Unwohlsin des Kolumnisten Maximilian Dorner ************************************************************************************************* Gestern war es wieder so weit: Welt-MS-Tag. Auch ich habe mich mit einem Interview für eine Beilage in der Tageszeitung „Die Welt“ daran beteiligt. Mit einigem Unbehagen habe weiterlesen…

Wer wird MS-Schwester des Jahres 2013?

DARMSTADT (Merck Serono) – Es ist wieder soweit: Bis zum 30. September können Patienten auf www.leben-mit-ms.de ihre Stimme für die Wahl zur MS-Schwester des Jahres abgeben. In diesem Jahr steht der Wettbewerb unter dem Motto „Von Beginn an: Seite an Seite bei MS“.Die Diagnose MS ist mit vielen Unsicherheiten verbunden: Gerade zu Beginn der Erkrankung weiterlesen…

Helfen ist …

… so der Titel der diesjährigen Kurzfilmreihe von und mit der Schauspielerin Susanne Plassmann und dem Schriftsteller Maximilian Dorner. Veröffentlicht wird sie  in der zweiten Jahreshälfte. Diese Tage wird gedreht. – Hier schon mal ein paar Einblicke in die Werkstatt. ************************************************************************************************* Ein Thema beschäftigt nicht nur mich seit Langem, sondern auch jeden, der sich damit weiterlesen…

Aus dem Alltag von MS-Betreuer/innen: „10 Frauen – 10 Geschichten“ auf YouTube

DARMSTADT (Merck Serono) – Berührende, komische und spannende Geschichten der zehn Preisträgerinnen des Wettbewerbs „MS-Schwester des Jahres 2011“ lieferten das Drehbuch für die YouTube-Kolumne „10 Frauen – 10 Geschichten“. Diese Geschichten sind seit März im YouTube-Kanal von www.leben-mit-ms.de zu sehen.Jede einzelne der zehn Geschichten der MS-Schwester des Jahres 2011 wird in verschiedenen Rollen von Schauspielerin weiterlesen…

Ausschreibung: Nachwuchspreis für „Experimentelle Neurologie“

DARMSTADT (Merck Serono) – Der NEUROWIND e.V. Nachwuchspreis für „Experimentelle Neurologie“ dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Neurologie in Deutschland.Der Preis ist mit 20.000 € dotiert und wird von der Merck Serono GmbH, Darmstadt gestiftet. Prämiert werden grundlagenwissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich der experimentellen Neurologie mit neuroinflammatorischen, neurodegenerativen oder neurovaskulären Fragestellungen. Die Bewerberinnen weiterlesen…