Aus dem aktuellen RebiSTAR® Magazin: Bogenschießen – ein Volltreffer für Sofia

DARMSTADT (Merck Serono) – „Liebe auf den ersten Pfeil“ – so beschreibt die MS-Patientin Sofia, wie sie das Bogenschießen kennengelernt hat. Auf der Suche nach einer passenden Sportart hat die Architektin diese ungewöhnliche Leidenschaft gefunden.

Koordination und Konzentration sind beim Umgang mit Pfeil und Bogen wichtige Faktoren, die sie sehr zu schätzen weiß. So bekommt sie den Kopf frei vom Alltag mit MS und tut gleichzeitig etwas für ihren Körper. Nach der Diagnose änderte Sofia einige Dinge in ihrem Leben: Sie wollte aktiv bleiben und der Erkrankung nicht ausgeliefert sein. Das Bogenschießen war ein Teil dieser neuen Aktivitäten. Es gab ihr nicht nur Selbstbewusstsein und körperliche Sicherheit, sondern wurde auch zum neuen Lebensinhalt: Mittlerweile hat sie mit ihrem Lebenspartner eine Bogensportschule gegründet und bietet Kurse für Menschen mit und ohne MS an. So kann manchmal eine kleine Veränderung der Anfang für etwas völlig Neues sein.