Kategorie Archiv:Blog

Kämpfen lohnt sich

Portrait von Michaela Graf, MS-Schwester des Jahres 2013 Aufgezeichnet von Susanne Plaßmann und Maximilian Dorner Luka heißt der Kater, mit dem Michaela am Stadtrand wohnt. Der baut sie auf, denn die Arbeit als MS-Schwester ist manchmal doch ganz schön fordernd. weiterlesen »

Aufgeben gilt nicht

Portrait von Nadine Denkinger, MS-Schwester des Jahres 2013 Aufgezeichnet von Susanne Plaßmann und Maximilian Dorner Eigentlich sollte man denken, dass eine Familie genug von einer Krankheit hat, wenn die eigene Mutter betroffen ist. Nicht so bei der von Nadine. weiterlesen »

Wärme kommt von innen

Portrait von Gabriele Kouth, MS-Schwester des Jahres 2013 Aufgezeichnet von Susanne Plaßmann und Maximilian Dorner An manchen schönen Herbsttagen bricht sich das Licht auf fast magische Weise in den Bäumen. Gabriele geht dann gerne mit ihrem Labrador-Hund in den Auen der Ruhr spazieren und lässt sich von den letzten warmen Sonnenstrahlen wärmen. Wenn sie wieder weiterlesen…

Mut tut gut

Portrait von Ulrike Weber, MS-Schwester des Jahres 2013 Aufgezeichnet von Susanne Plaßmann und Maximilian Dorner   Vor fünfzehn Jahren gab es noch keine MS-Schwestern. Da bedeutete es für Ulrike durchaus ein Wagnis, als eine der ersten ins kalte Wasser zu springen und sich auf die neue Herausforderung einzulassen. Aber ihr Mut wurde belohnt, denn der weiterlesen…

Bewegung bewegt alles

Portrait von Bettina Krug, MS-Schwester des Jahres 2013 Aufgezeichnet von Susanne Plaßmann und Maximilian Dorner Würde ihr Mann nicht sein, wäre sie wahrscheinlich noch seltener daheim. Denn Bettina ist dauernd auf Achse. Sie geht früh aus dem Haus und kommt spät wieder heim. Und wenn es nicht wegen der Arbeit ist, dann wegen des Sports. weiterlesen…

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Portrait von Ursula Schreier-Simons, MS-Schwester des Jahres 2013 Aufgezeichnet von Susanne Plaßmann und Maximilian Dorner   Dass Lachen die beste Medizin ist, lebt Ursula ihren Patienten täglich vor. Sie lacht viel, und hat schon oft die Erfahrung gemacht, dass damit das Eis schneller bricht. Und nicht nur mit Patienten, auch bei den vielen Fortbildungen, die weiterlesen…