Copyright-Vermerk

Copyright © Merck Serono GmbH 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzrichtlinie

Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten für welche Zwecke verarbeitet werden.

1. Welche Daten verarbeiten wir zu welchem Zweck?

a. Art der von uns gesammelten Daten beim Besuchen unserer Website1

Grundsätzlich identifizieren wir keine Benutzer, die lediglich unsere Website besuchen. Zu den von uns gesammelten Browserdaten gehören die Website, von der aus Sie auf unsere Website gelangt sind; die Merck-Website, die Sie sich angesehen haben, und vorübergehend Ihre vollständige IP-Adresse sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuchs.

b. Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Dienste:

Für einige Dienste dieser Website ist es erforderlich, dass Sie uns Daten wie Ihren Namen oder eine E-Mail-Adresse übermitteln. Wir verwenden diese Daten dazu, Ihnen Zugriff auf die angeforderten Dienste zu gewähren, z. B. Zugriff auf unsere Materialien, Beantwortung von Fragen über unsere Produkte oder Versand von Newslettern gemäß Ihrer Auswahl.2 Um für Sie relevante Informationen bereitzustellen, können wir den von Ihnen angeforderten Inhalt anhand der über Sie gesammelten Informationen individualisieren.3

c. Teilnahme am RebiSTAR®-Programm:

Das RebiSTAR®-Programm wird Ihnen von Merck zur Verfügung gestellt und von Dienstleistern ("Anbieter") durchgeführt. Die Services im Rahmen des RebiSTAR®-Programms auf dieser Website werden im Auftrag von Merck durch den Anbieter betrieben.

Bitte beachten Sie, dass der Zugriff auf diesen Bereich der Website beschränkt ist auf Patienten, denen Rebif® verschrieben worden ist und welche Zugangsdaten für diese Website erhalten haben. Patienten und HCPs können im Folgenden auch mit "Sie" angesprochen werden.

c.i. Im Rahmen des RebiSTAR®-Programms, verarbeitet der Anbieter folgende Daten:

-     Stammdaten (wie Name, E-Mailadresse, Telefonnummer, Kontaktinformationen). Als Patient oder HCP wird Ihre Berechtigung zur Teilnahme am Programm durch den Anbieter verifiziert.
-     Daten, die bei der Nutzung unserer Dienste erhoben werden (z.B. aktueller Gesundheitszustand, Termine, erhaltene Informationen und Materialien, Gesprächsnotizen und Rückmeldungen).
-     Patienteninformationen, die durch das Injektionsgerät übermittelt werden (z.B. Datum, Uhrzeit, Dosis, Injektionstyp, Gerätenummer, Geräteeinstellungen).

Wichtig: Auch wenn dieses Programm durch Merck finanziert wird, hat Merck dennoch keinen Zugriff auf die Daten einzelner Patienten (es sei denn, Merck ist hierzu rechtlich verpflichtet, z. B. wegen Unterrichtungspflichten aus Gründen der Arzneimittelsicherheit). Merck erhält ausschließlich anonymisierte Daten.

c.ii. Bereitstellung des RebiSTAR®-Programms4

Der Anbieter hat Zugriff auf Patientendaten und nutzt diese, um die Leistungen des RebiSTAR®-Programms für Sie zu erbringen. Führungspersonal und Administratoren des Anbieters können im Einzelfall auf die Daten zugreifen, um die für die Patienten erbrachten Leistungen zu überprüfen, durchzuführen sowie die erbrachten Leistungen durch die Erstellung von Statistiken und Geschäftsberichten zu beurteilen.

c.iii. Erbringung von IT-Dienstleistungen:

Alle Daten werden in einer zentralisierten Datenbank innerhalb der Europäischen Union gespeichert und von einem technischen Dienstleister betreut. Der technische Dienstleister kann auf die Daten im notwendigen Umfang zur Wartung oder zur Administration Ihrer Daten, der Software und der Datenbank zugreifen. Diese Zugriffe können auch von Standorten außerhalb der Europäischen Union erfolgen. Merck wird alle angemessenen und notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten entsprechend den Anforderungen der Datenschutzgesetze der Europäischen Union geschützt sind, indem wir von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln einsetzen.

c.iv. Statistiken:

Um die Anwendung besser zu verstehen und um RebiSTAR®- und vergleichbare Programme zu verbessern, erhält Merck aggregierte Statistiken, Betriebsanalysen sowie Berichte über die Befolgung des Behandlungsplanes. Solche Berichte werden niemals Angaben über einzelne Patienten enthalten und werden nicht eingesetzt, um Entscheidungen bezüglich einzelner Patienten zu treffen.

c.v. Nebenwirkungen oder Durchsetzung von Rechten:

Der Anbieter kann persönliche Informationen (einschließlich Ihres Namens) an Merck weitergeben, wenn eine vermutete Nebenwirkung auf Ihre Behandlung oder ein produktbezogenes Problem vorliegen. Merck-Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, die relevanten Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, zu dokumentieren und an Behörden weltweit (wie z.B. die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)) weiterzugeben und, falls für eine weitere Beurteilung erforderlich, mit den Beteiligten Kontakt aufzunehmen. Wenn es erforderlich ist, um Rechte des Anbieters oder die Rechte Dritter zu schützen, können Daten an Rechteinhaber, Berater und Behörden weitergeben werden.

c.vi. Umfragen:

Von Zeit zu Zeit kann der Anbieter Sie auffordern, an Umfragen zu Gesundheitsbeschwerden, oder zum Leistungs- und Informationsangebot von Merck teilzunehmen. Die Teilnahme hieran ist stets freiwillig.5

c.vii. Wechsel des Anbieters:

Während der Laufzeit des RebiSTAR®-Programms kann Merck den aktuellen Anbieter ersetzen. In diesem Fall werden Sie vorab über den neuen Anbieter informiert und haben Gelegenheit, Ihre Teilnahme am RebiSTAR®-Programm zu beenden, wenn Sie mit dieser Änderung nicht einverstanden sind. Selbstverständlich ändern sich weder die erhobenen Daten noch die Zwecke, für die Ihre Daten verwendet werden. In manchen Fällen sind wir gesetzlich zur Verarbeitung personenbezogener Daten verpflichtet. Ein typisches Beispiel ist die Datenverarbeitung im Rahmen der sogenannten Pharmakovigilanz, d. h. die Verpflichtung, Nachforschungen anzustellen und Daten weiterzugeben, wenn mögliche Nebenwirkungen von Arzneimitteln bekannt werden.6 Falls erforderlich, dürfen wir Ihre Daten auch dazu verwenden, unsere Rechte oder die Rechte Dritter durchzusetzen (z. B. im Fall von Urheberrechtsverletzungen).7

d. Allgemeine Statistiken, Sicherheit der Website:

Wir verwenden die Browserdaten unserer Nutzer zur Erstellung aggregierter Statistiken (wobei diese Statistiken keine Daten über einzelne Nutzer enthalten, sondern nur über die gesammelten Daten einer Gruppe von Nutzern). Anhand der Statistiken stellen wir fest, welche Inhalte unsere Nutzer interessieren, und wir verbessern so unsere Website und unsere Angebote. Wir verwenden die Browserdaten außerdem zur Gewährleistung oder Wiederherstellung der Sicherheit unseres Angebots oder zur Erkennung und Behebung technischer Defekte und Fehler.Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) f) DSGV. Darüber hinaus sammeln wir zu statistischen Zwecken Daten über den Standort der Geräte, mit denen der Zugriff auf unsere Website erfolgt (Statistiken darüber, von wo aus unsere Besucher auf die Website zugreifen usw.); die Freigabe für diesen Verwendungszweck können Sie mithilfe der Browsereinstellungen steuern.7

2. Cookies und Analysen

a) Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu ermöglichen und zu erleichtern (z.B. zur Optimierung der Darstellung). Dies betrifft folgende Kategorien von Cookies. - Cookies, die die Darstellung optimieren, - Webanalyse-Cookies (siehe unten),Rechtsgrundlage Art. 6 (1) b) DSGVO. - Cookies von Drittanbietern.
Sie können Cookies in Ihrer Browser-Software deaktivieren oder blockieren; dies kann jedoch zu Einschränkungen der Benutzerfreundlichkeit dieser Website führen. Neben Cookies setzen wir für die oben genannten Zwecke auch andere Webtechnologien wie Pixel-Tags, Web-Beacons oder Clear-GIFs (nachfolgend auch "Cookies" genannt) ein.

b) Piwik

Diese Website benutzt Piwik, einen Webanalysedienst. Piwik verwendet “Cookies”, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an unseren Server übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei anonymisiert, sodass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die Daten werden nicht an Dritte übertragen.

c) Einsatz von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, wobei sich die Berechtigung von Merck daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse von Merck an der Auswertung der Webseitendaten zu Zwecken der Seitenoptimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

d) Google AdWords (ConversionTracking) 

Wir nutzen als AdWords-Kunde das Google Conversion Tracking, einen Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Dabei wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite ge-langt sind. Dieser Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu un-serer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies ein-geholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ad-Words-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschie-den haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine persönlichen oder personenbezogenen Informationen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – d.h. per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für das Conversion-Tracking auch deaktivieren, in-dem Sie Ihren Browser so einstellen, dass jegliche Cookies von der Do-main „googleadservices.com“ blockiert werden.

3. Empfänger personenbezogener Daten; Datenübermittlung in Drittländer

a) Unerwünschte Ereignisse oder Durchsetzung geltenden Rechts:

Wenn uns Fälle von möglichen Nebenwirkungen eines unserer Produkte bekannt werden, sind wir gesetzlich verpflichtet, die relevanten Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, zu dokumentieren und an Behörden weltweit weiterzugeben und, falls für eine weitere Beurteilung erforderlich, mit den Berichtspflichtigen Kontakt aufzunehmen. Um unsere Rechte oder die Rechte Dritter zu schützen, können wir Daten an Rechteinhaber, Berater und Behörden weitergeben

b) Externe Datenverarbeitungsdienstanbieter:

Wir arbeiten mit Dienstleistern, die uns bei der Erbringung unserer Dienstleistungen unterstützen. Diese Dienstleister verarbeiten Daten nur gemäß den Anweisungen und unter der Aufsicht von Merck und ausschließlich zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken. Diese Dienstleister können auch außerhalb der EU ansässig sein. Soweit erforderlich, sorgt Merck mit Hilfe von EU-Standardvertragsklauseln für ein rechtlich angemessenes Datenschutzniveau. Merck wird alle angemessenen und notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten entsprechend den Anforderungen der Datenschutzvorschriften der Europäischen Union geschützt sind, indem wir von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln einsetzen.

c) Datenübermittlung an Gesellschaften der Merck Gruppe:

Als Teil einer globalen Unternehmensgruppe binden wir andere Merck Unternehmen ein, die uns bei Hosting und Administration unterstützen. Diese Konzerngesellschaften verarbeiten die Daten ausschließlich zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken.

4. Datenspeicherung

Wir speichern Daten so lange, wie es für die Erbringung der von Ihnen gewünschten Dienstleistung erforderlich ist. Wenn Sie z.B. einen Newsletter abonnieren, speichern wir die entsprechenden Daten mindestens bis zur Abmeldung. Auf der Grundlage der von uns gesammelten Informationen können wir intern vermerken, dass Sie an bestimmten Kategorien von Informationen interessiert sind. Diese Informationen werden so lange aufbewahrt und aktualisiert, wie wir in Betracht ziehen, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Informationen, wie z.B. welche Seminare Sie besucht haben oder welche Materialien Sie heruntergeladen haben, werden für die Dauer von 10 Jahren aufbewahrt.

RebiSTAR®-Programm

Wir speichern Daten, so lange Sie am RebiSTAR®-Programm teilnehmen und darüber hinaus für einen Zeitraum von 2 Wochen. Nach Beendigung der Teilnahme am Programm werden Merck und Merck-Unternehmen die Daten in anonymisierter Form aufbewahren, d.h. die Daten werden ausschließlich unter einer ID gespeichert, jedoch ohne Namen, Anschrift oder andere identifizierende Informationen. Merck und andere Merck-Unternehmen werden die Daten für weitere statistische Analysen und Forschungen nutzen, um mehr darüber zu erfahren, wie Patienten Patientenunterstützungsprogramme nutzen, Erkenntnisse über die Behandlung und die Krankheit zu gewinnen und um Merck-Produkte und Patientenunterstützungsprogramme zu entwickeln oder zu verbessern.
Daten, die beim Surfen auf unserer Website erhoben werden und die rechtlich als personenbezogene Daten gelten können (wie z.B. die vollständige IP-Adresse), werden für einen Zeitraum von in Deutschland 7-14 Tage gespeichert, es sei denn, ein begründeter Vorfall macht eine längere Speicherdauer erforderlich (z.B. durch nach einem Hackerangriff).
Daten ohne Personenbezug können dauerhaft gespeichert werden.

5. Datenschutzrechte und Ansprechpartner

a) Allgemeine Rechte:

Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind, und Sie haben das Recht, die von Ihnen angegebenen Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Des Weiteren kann in berechtigten Fällen auch das Löschen, die Korrektur oder die Verarbeitungsbeschränkung Ihrer Daten verlangt werden. Falls Ihre personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der EU übertragen werden, das keinen angemessenen Schutz bietet, können Sie eine Kopie des Vertrages anfordern, welcher den angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten regelt

b) Widerspruchsrecht:

Darüber hinaus können Sie in begründeten Fällen der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, widersprechen, soweit die Verarbeitung auf unsere berechtigten Interessen gestützt ist (dies ist der Fall, wenn als Rechtsgrundlage in den Fußnoten Art. 6 (1) f. DSGVO angegeben ist). Dies gilt insbesondere für die Erhebung Ihrer Daten zur statistischen Erfassung des Web-Publikums durch Webanalyse Programme sowie für Marketingzwecke.

c) Widerruf Ihrer Einwilligung:

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie auf der Website betreffen, erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

d) Ansprechpartner:

Um diese Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten datenschutzmsg@merckgroup.com. Darüber hinaus können Sie sich im Falle von Bedenken auch an die für uns zuständige Datenschutzbehörde wenden: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Postfach 31 63, 65021 Wiesbaden, poststelle@datenschutz.hessen.de 

 Stand der Datenschutzerklärung: 24.05.2018