PatientIn „Sabrina “ | 28. Feb. 2018

Mein Mann hat MS und wird ambulant in einem MS Center behandelt. Alle drei Monate ein 5 Minuten Arztbesuch. Ich hätte gerne einen Arzt der sich auch Zeit nimmt, möchte aber auch nicht, das er dadurch die Möglichkeit in dem Center behandelt zu werden. Ist es denn möglich noch gleichzeitig einen anderen Neurologen in Anspruch zu nehmen? Auf was sollte man achten, um zu wissen, dass er in guten Händen ist? Dankeschön:-)

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|01. Nov. 2018

Sehr geehrte Sabrina,

sofern Ihnen der Hausarzt eine weitere Überweisung im gleichen Quartal für eine neurologische Überweisung ausstellt, können Sie einen anderen Neurologen aufsuchen. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn man eine "Zweitmeinung" einholen möchte. Auf Dauer macht dies allerdings keinen Sinn. Sie brauchen einen Ansprechpartner, der Überblick über Ihre Behandlungshistorie hat und sie gut kennt. Ob man in guten Händen ist, ist individuell sehr schwierig zu beurteilen, da viele Faktoren die Qualität bedingen. Die DMSG führt eine Liste von Neurologen mit DMSG-Zertifikat. Damit wissen Sie, dass die Kollegen sich in besonderem Maße mit MS auseinander setzen und gute Kenntnisse zu dem Thema haben.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...