PatientIn „Nolli“ | 19. Feb. 2018

ASS hat ja eine entzündungshemmende Wirkung wohl mit dem Risiko von Blutungen. Ich hatte Jahre ASS benutzt aus "Anti-aging" Gründen. (Angeblich sehr viele Vorteile) Seit ich MS habe trau ich mich nicht mehr. In der Literatur findet man sehr wenig über das Thema.
Haben Sie Informationen ??

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|01. Nov. 2018

Sehr geehrte Nolli,

trotz zahlreicher umfassender Studien zur Primärprophylaxe (= Einnahme des Medikamentes, ohne krank zu sein) zu ASS hat sich bislang ein krankheitsprotektiver Effekt in Abwägung zu den Risiken nicht zeigen lassen. Einen Einfluss auf die MS hat es nicht. Bei einer speziellen Gruppe von Menschen (ohne BRAF-Mutation) wurde allerdings ein geringeres Risiko gefunden, an kolorektalen Tumoren zu erkranken. Auch wird ein Nutzen bei Diabetes mellitus diskutiert, da vaskuläre Ergebnisse seltener auftreten. Dennoch gibt es keine klare Empfehlung, ASS ohne Nachweis einer Krankheit zu nehmen. Man muss immer auch an die Risiken einer Magen-Darm-Blutung denken. Anti-Aging Gründe sind erfunden bzw. nicht bewiesen.

Mit freundlichen Grüßen 

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...