PatientIn „Jacqueline“ | 23. Jan. 2019

Hallo,
seit einem halben Jahr habe ich nun eine implantierte Baclofenpumpe und habe leider noch immer Probleme die passende Einstellung zu finden. Ich muss zugeben, dass ich Schwierigkeiten habe eine Spastik in meinen Beinen von dem Gefühl dass ich spüre wenn zu viel Medikament einfließt, zu unterscheiden.
Derzeit sind meine Beine nach dem morgendlichen Wachwerden sehr steif,schwer und unbeweglich und auch Schmerzen habe ich noch in der Nacht.Jedoch sind meine Beine und primär meine Füße unglaublich schwer so dass es sich anfühlt als würde ich am Boden kleben Nun weiß ich nicht genau was ich tun soll. Ich möchte einfach gerne einigermaßen sicher laufen können mit relativer Muskelspannung. Ich hoffe mein Geschriebendes ist etwas verständlich und Sie können mir einen Tip geben.

Mit herzlichen Dank und Gruß Jacqueline

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|24. Jan. 2019

Sehr geehrte Jacqueline,

nun ich gehe davon aus, dass Sie schon viele unterschiedliche Einstellungen der Pumpe versucht haben. In einigen Fällen ist eine vollständige antispastische Kontrolle leider nicht immer gut möglich. Man sollte dann versuchen, ergänzend mit anderen Wirkstoffen (sirdalud, Cannabis, botulinumtoxin, tolperison, dantrolen oder Clonazepam) ergänzend probieren, einen verbesserten besserten Effekt auf die muskuläre Spastik zu erzielen. Dies muss in Rücksprache mit Ihrem/r Neurologen/in geschehen, der Ihnen diese Substanzen verschreiben kann.
Je nachdem, wann Sie tageszeitliche Probleme mit der muskulären Spastik haben, wäre die Einnahme einer zusätzlichen Tablette möglich. Handelt es sich um eine umschriebene Spastik, wie beispielsweise einer Adduktorenspastik der Oberschenkel, so hilft Botulinumtoxin hier sehr gut, da es nur an der Stelle wirkt, wo es injiziert wird.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...