PatientIn „Sonja“ | 16. Jan. 2019

Hallo,
ich habe manchmal das Problem mein rechtes Bein zu heben.
Krankengymnastin gab mir die Übung im Liegen/Stehen Radfahren

Erst geht es gut und dann kann ich mein Bein nicht richtig heben. Nach kurzer Pause geht es wieder...

Auch beim Laufen ärgert mich das rechte Bein....nicht immer aber nach kurzer "Laufzeit"
Ich habe mir ein Laufband zugegelegt..2,5 kmh 5 Minutenlang. Das Ist auch die Grenze..

Kommt das von der MS oder hat das mit dem Rücken zu tun ??

Gruß
Sonja Hilgen, MS Diagnose seit Okt. 2007

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|16. Jan. 2019

Hallo Sonja,

beides ist möglich, Ursache MS und Ursache Wirbelsäule, das kann ich mit den wenigen Informationen nicht entscheiden. Falls es bei einem Schub einmal eine Lähmung des Beines gab, kann eine latente Parese mit vorzeitiger Ermüdbarkeit zurückgeblieben sein Ursache wäre dann die MS, V.a. bei knöchernen Verengungen der Wirbelsäule an verschiedenen Stellen treten aber gleichartige Beschwerden auf. 

Fazit: Fragen sie ihren Neurologen, der hat die notwendigen  Befunde um zu entscheiden.

MfG

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...