PatientIn „Jennifer“ | 07. Feb. 2019

Habe zur Zeit einen Puls von 90 bis 100. Blutdruck ist 140 zu 90.

Meine Hausärztin schlug mir Beta Blocker vor. Darf ich das mit MS nehmen? Gibt es ein Medikament das ich nicht nehmen sollte? Gibt ja verschiedene.
Ich bin erst 31 und habe die ms Diagnose seit Januar und jetzt der mist

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|18. Feb. 2019

Sehr geehrte Jennifer,

grundsätzlich ist die Behandlung einer erhöhten Herzfrequenz (Tachykardie) unabhängig von der Therapie der MS zu sehen. Unter den Betablockern ist mir keiner bekannt, welchden Sie nicht nehmen können. Um das genau zu beurteilen, müsste man natürlich wissen, welches MS-Präparat Sie einnehmen.
Ein Blutdruckwert von 140/90 mmHg ist allderings normal und eine erhöhte Herzfrequenz kann viele Ursachen haben und ist in der Regel symptomatisch, d.h. dass es dafür einen Grund gibt: Angst, Stress, Hyperthyreose, Volumenmangel, Elektrolytstörungen, mangelndes Training, Vorhofflimmern mit rascher Überleitung, .... die Liste könnte man noch ewig weiter führen.
Man sollte sich demnach bemühen, die Ursache zu finden und ursächlich zu behandeln, anstatt einen Betablocker zu benutzen.

MIt freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...