PatientIn „Orion“ | 17. Aug. 2018

Hallo,

bei mir wurde vor einem knappen Monat MS diagnostiziert. Der erste Schub erwischte mich im Urlaub mit einer Sehnerventzündung, klang dank cortison innerhalb einer Woche ab. Nun habe ich Sonntag den zweiten Schub bekommen und es hat erneut meine Augen getroffen. Jetzt hoffe ich natürlich, dass es genau so schnell weg geht. Dennoch merke ich nach 5 Tagen erneut Cortison kaum Besserung. Wie viel Geduld braucht man dafür? Ich habe mittlerweile nur noch herzlich wenig davon und das macht mich wahnsinnig.

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|13. Nov. 2018

Hallo Orion,

manchmal dauert es etwas länger bis der Effekt von voll Kortison eintritt, deswegen läßt man zwischen Kortisonstössen fast immer 14 Tage vergehen bis zur nächsten Maßnahme (zB Kortison höher dosiert oder Immunadhärenz/Plasmapherese).

Von 2 abgegrenzten Schüben spricht man, wenn zwischen ihnen mindestens 30 Tage vergangen sind.

MfG


Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...