PatientIn „Heike kablitz“ | 08. Nov. 2017

Hallo, wie schaut es eigentlich mit der 4fachimpfung (tetanus,Pollo,diphtherie,keuchhusten) aus? Ich wäre bald mit meiner auffrischungsimpfung dran und habe sorgen,ob ich diese Impfung überhaupt noch darf oder nicht. Muss ich die impfung einzeln über mich ergehen lassen oder darf ich die 4er nehmen?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|31. Okt. 2018

Hallo Fr. Kablitz,

grundsätzlich wird zu den Impfungen geraten, da sie helfen, schwere Erkrankungen zu verhindern, die bei einer MS zu Schüben führen können. Bei o.g. Impfungen handelt es sich um sog. Totimpfstoffe, die ein geringes Risko birgen. Die Impfungen selbst sollten jedoch nicht in einer aktiven Phase der Erkrankung durchgeführt werden. Nach einem MS-Schub sollte ein Abstand von mindesten 4 Wochen eingehalten werden. Zu beachten ist auch, welche Substanzen gerade eingenommen werden, die zur Behandlung der MS eingesetzt werden. Daher sollte man eine Impfung nur nach Rücksprache mit der/dem behandelnden Neurologin/en durchführen. Einige immunsupressive Substanzen können den Erfolg einer Impfung abschwächen, so dass ggf. eine Nachimpfung erforderlich sein kann. Daher macht es Sinn, eine Titerbestimmung (eine Überprüfung der Impfantwort) vorzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...