PatientIn „Claudia“ | 08. Nov. 2017

Hallo! Seit 2011 nehme ich ohne Unterbrechung 3 x wöchentlich abends rebif 44mg. Anfangs, da es so beschrieben war, parallel mit Ibuprofen 400, diese lasse ich mittlerweile weg. Trotzdem habe ich jedes Mal üble Druckschmerzen am Körper. D.h. mir tut einfach der ganze Körper weh, auf dem ich liege. Ebenso sind die normalen Nebenwirkungen (Grippesymptome) immer dabei. Der behandelnde Neurologe sagte skeptisch, das die Nebenwirkungen über den langen Zeitraum eine Unverträglichkeit darstellen. Auf der anderen Seite bin ich seitdem schubfrei. Und deshalb scheut er einen Wechsel des Medikaments. Gibt es eine Alternative zum Medikament? Oder ein verträgliches Schmerzmittel (Ibuprofen sollte nicht zu häufig eingenommen werden)?
Vielen Dank für Ihre Mühen und mit freundlichen Grüßen, Claudia

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|31. Okt. 2018

Hallo Claudia,

Sie könnten erstens versuchen, ob Interferon 1a in der Dosis von 22ug bei Ihnen ebenfalls zu Schubfreiheit, aber zu weniger Nebenwirkungen führt (Vorausgesetzt das wurde nicht schon gemacht).

Ibuprofen zählt zu den verträglichsten Schmerzmitteln, da wird eine Empfehlung schwierig.

MfG

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...