PatientIn „Sabbi“ | 28. Feb. 2018

Hallo,
ich hatte gestern meine 5. Tysabri Infusion.
Seit ca. 6 Wochen habe ich immer wieder Taubheitsgefühlen, Kribbeln und Kraftlosigkeit des linken Armes.
Gestern meinte meine Neurologin, dass es sein kann, dass die Herde immer mal wieder aktiv sein (sie nannte das eine .... Aktivität - ich habe leider den Fachausdruck vergessen).
Bei der Untersuchung fiel auf, dass Koordination, Gleichgewicht deutlich schwächer geworden sind - besonders wenn ich meine Augen geschlossen halte.
Ich habe die Diagnose seit 8/16. Hatte unter Copaxone 4 Schübe und bin seit 11/17 auf Tysabri umgestellt.
Irgendwie bin ich total nachdenklich seit gestern...
ich soll nun im April wieder zum MRT. Das letzte war im Oktober. Ich muss leider immer Kopf, HWS und evtl. BWS machen.

Kann ich davon ausgehen, dass die MS trotz Tysabri „aktiv“ ist?
Dauert die Wirkung von Tysabri einfach ?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|02. Nov. 2018

Sehr geehrte Sabbi,

zum einen ist der Zeitraum seit 11/17 noch zu kurz, um sich einen Einrduck über die Wirkungspotenz von Natalizumab bei Ihnen zu machen. Es bedarf einen längeren Zeitraum der klinischen Überwachen (mindestens 6 Monate) und eben auch einer MRT-Kontrolle mit KM, die ja bereits bei Ihnen geplant ist.
Zum anderen kann es durchaus sein, dass es zum Beispiel im Rahmen von grippalen Infekten und fieberhaften Erkrankungen zu sog. Pseudoschüben kommt. Darunter verstehen wir Verschlechterungen des klinischen Zustandes durch alte Entzündungsherde, ohne dass eine neue Entzündungsaktivität besteht. Bekannt ist dies auch unter dem Begriff Uhthoff-Phänomen (https://de.wikipedia.org/wiki/...). Diese Ausfälle bilden sich aber wieder vollständig zurück, sobald der Infekt vorbei ist. Vermutlich meinte das Ihre Neurologin.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...