PatientIn „Sonja “ | 21. Aug. 2017

Ich habe seit 10 Jahren die Diagnose MS.
Seit Freitag habe oben auf dem Oberschenkel ein taupheitsgegühl.
Unten und an den Seiten nicht.
Ist dies ein Schub oder habe ich mir einen Nerv eingeklemmt?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|22. Aug. 2017

sehr geehrte Sonja,

eine umschriebene Sensibilitätsstörung an der Oberschenkelvorderseite spricht eher gegen einen Schub und mehr für eine periphere Nervenläsion. Zu nennen ist eine Irritation des N. femoralis oder eine Nervenwurzelkompression L3/L4. Diese entsteht oft durch einen Bandscheibenvorfall. Bestehen auch Schmerzen im Bereich der LWS oder Leiste ? 

Mit freundlichen Grüßen 

Dr. D. Schneider

PatientIn „Sonja “ | 21. Aug. 2017

Ja, Herr Dr.Schneider .
Von der Schreibtischarbeit her habe ich immer mal wieder Schmerzen im Rücken 😉
Vielen Dank für Ihre Auskunft !
Das hilft mir sehr 😁

Liebe Grüße

Sonja Hilgen

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|22. Aug. 2017

:-)

PatientIn „Sonja “ | 22. Aug. 2017

Guten Morgen Herr Doktor,

Zieht das Gefühl deshalb auch nach rechts, über die Hüfte, LW Bereich??

Doof. Jedes unbekannte Gefühl verbinde ich leicht mit einem MS Schub. Seit 10 Jahren nehme ich Rebif und hatte seit dem keinen Schub mehr......

Vielen Dank im voraus!!

Sonja Hilgen

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|22. Aug. 2017

Sehr geehrte Fr. Hilgen,

radikuläre Beschwerden, wie sie typischerweise bei Bandschebenvorfällen auftreten, gehen mit einer der Nervenwurzel folgenden Schmerzausstrahlung einher. Im Falle einer Nervenwurzelkompression L3 oder L4 geht der Schmerz von der LWS über die Beckenschaufel herum entlang der Oberschenkel außenseite und zieht dann in die Oberschenkelvorderseite. Im Falle einer L4-Läsion strahlt der Schmerz dann bis in den Unterschenkel aus. In der gleichen Region kann man dann auch eine Sensibilitätstörung oder sogar eine Kniestreckerlähmung haben. Ein Schub betrifft nicht nur ein Nervensegment, sondern folgt einem zentralen Muster (ganzes Bein, Arm oder z.B. querschnittsförmig)

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schneider

PatientIn „Sonja“ | 22. Aug. 2017

Danke Herr Dr.Schneider!!
Sie haben mir wirklich geholfen !
Ich hätte schon meinen Neurologen angerufen 😉
Dann gehe ich morgen Abend zur Krankengymnastik......

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Hilgen

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|26. Aug. 2017

sehr gerne ...

LG DS

PatientIn „Sonja“ | 26. Aug. 2017

Ich noch einmal...
Meine Physiotherapeutin hat am LW 3 was gefühlt.
Wir nun 1xwöchentlich behandelt und mache eine Übung zuhause.
Ist das normal das das missempfinden im Fuß und die Hüfte/Seite hoch zieht. Fast bis zur Brust und Bauch.
Ich mache mir doch etwas Sorgen was das ist......

Vielen Dank für Ihre Auskunft!

LG
Sonja Hilgen

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|26. Aug. 2017

sehr geehrte Fr. Hilgen,

eine Missempfindung von Hüfte bis in den Fuß ist typisch für eine radikuläre Störung = eine Nervenwurzelkompression. Gehen die Sensibilitätsstörungen darüber hinaus (Bauch, Körperstamm), so passt das nicht mehr. Aber sind Sie sich denn wirklich sicher, dass das auch so ist ? Vielleicht führt die Unsicherheit jetzt dazu, dass Sie Ihren Körper zu intensiv beobachten und Dinge fehldeuten. Wie schon von Ihnen geplant, sollten Sie sich neurologisch untersuchen lassen, damit Sie Klarheit über die Ursache der Sensibilitätsstörung haben.

LG Dr. Schneider

PatientIn „Sonja“ | 28. Aug. 2017

Kann ein MS Schub Schmerzen bereiten??
Wie Rückenschmerzen zum Beispiel?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|31. Okt. 2018

sehr geehrte Fr. Hilgen,

Ja, ein MS-Schub kann im Falle einer akuten Myelitis (Rückenmarksentzündung) auch stark schmerzhaft sein. Er ist dabei aber begleitet von gürtelförmigen oder querschnittsartigen sensiblen oder motorischen Ausfällen. Ganz ohne diese habe ich eine Myelitis nich nicht gesehen. Auch eine Gürtelrose macht anfangs oft auch ohne Hauterscheinungen starke Schmerzen, denen dann Tage später die Bläschen folgen. In dem Fall ist es aber mehr eine Radikulitis.

LG Dr. Schneider 

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...