PatientIn „Paula“ | 15. Feb. 2019

Guten Morgen liebes Expertenteam.
Ich bin seit 2013 schubfrei. Zwischendurch habe ich Mal Phasen, wo das schlafen nicht so gut klappt. Momentan ist wieder so eine Phase. Und wenn ich dann aufwache fühlt mein Körper sich steif und kraftlos an. Das vergeht im Laufe des Tages und kommt spät abends wieder. Da fühlen die Füße sich auch an als ob sie kalt waren und gerade wieder auftauen.
Kann das ein Schub sein?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|15. Feb. 2019

Sehr geehrte Paula,

ein Schub ist definiert als ein neurologisches Defizit, welches für mindestens 24 h anhält. Demnach ist nicht davon auszugehen, dass die beschriebenen Symptome von einem Schub kommen. Es kann aber gut sein, dass infolge des Schlafmangels bislang gut kompensierte neurologische Befunde sozusagen „wach werden“ bzw. durch den Schlafmangel verstärkt wieder in Erscheinung treten. Zu prüfen wäre, woran es liegt, dass Sie unter immer wieder auftretenden Schlafstörungen leiden.

Mit freundlichen Grüßen 

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...