PatientIn „Katharina “ | 09. Mai 2018

Ist MS vererbbar?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|05. Nov. 2018

Sehr geehrte Katharina,

wir wissen heute, dass Kinder von MS-Erkrankten Menschen ein erhöhtes Risiko haben (ca. 4-fach), an MS zu erkranken. Das normale Erkrankungsrisiko für eine MS liegt ungefähr bei 0,5 Promille und in Familien mit MS bei ca. 2 Promille. Wesentlich häufiger ist MS bei eineiigen Zwillingen. Bei 75 % der Zwillingspaare sind beide Zwillinge betroffen. Somit gibt es sehr wohl ein erhöhtes Risiko durch Vererbung, jedoch ist dieses Risiko immer noch sehr gering, so dass Frauen in einer stabilen MS-Phase sehr wohl dazu geraten wird, Ihren Kinderwunsch realisieren zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...