PatientIn „Hasala“ | 26. Dez. 2018

Bleiben Beschwerden, kribbeln Beine und Hände,Schmerzen in Auge, Rückenschmerzen, Müdigkeit nach Schub, vor 10 Wochen, und Kortisoninfusion, immer bestehen? Mit 59 Jahren wurde Ms diagnostiziert, nach Auftreten von Doppelbildern.

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|26. Dez. 2018

Sehr geehrte Hasalla,

eine Kortisonimpulsbehandlung (in der Regel 100 mg pro Tag über 5 Tage) macht in der Regel keine andauernden Probleme. Im Rahmen der Behandlung selbst, kann es allerdings bei dem ein oder anderen Patienten (je nach Begleiterkrankungen) zu Symptomen kommen. Diese halten dann aber nur wenige Tage an. 
Rückenschmerzen sind allg. Symptome, die nichts mit einer MS oder Kortison zu tun haben. Ebenso sind Schmerzen der Augen nicht zu erklären. Das Kribbeln der Beine und Hände kann von der MS kommen. Auch eine Müdigkeit kann daher kommen, aber es gibt natürlich auch viele viele andere Ursachen. Sie sollten sich in den kommenden Tagen noch einmal bei Ihrem Arzt vorstellen und die beklagten Probleme ansprechen. Für eine konkrete Empfehlung sind die Symptome zu vieldeutig und lassen zu viel Raum für Spekulationen, die Ihnen nicht weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen 

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...