PatientIn „Dima“ | 24. Jan. 2019

Hallo habe täglich Lähmungserscheinungen li Arm(dann auch unkontrollierte Bewegungen ) Li Bein......missempfi den Li Gesichtshälfte Li Auge zittert dann das kommt und geht ist nur für einige Sekunden. ...Der letzte Schub war im Juli auch Li Körperhälfte....Cortisonstoßtherapie. ...Symptome waren weg nach ca 3 Wochen dann das ....MRT HWS auf meinen Wunsch im September ...HWS Bandscheibenvorfall mit Spinalkanalstenose....Die Schmerzen und Ausfälle wurden schlimmer OP am 31.10...Ein Cage wurde eingesetzt. ...Schmerzen weg aber die Ausfälle sind noch immer da....Neurologin sagt kommt nicht von der MS der WirbelsäulenChirurg sagt es kommt bestimmt von der MS...Bin linkshänderin...Krankenschwester kann im Moment so nicht arbeiten soll zur Rehabilitation bin echt verzweifelt weil ich nicht weiß wovon meine Beschwerden kommen. ...

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|25. Jan. 2019

Sehr geehrte Dima,

die Symptome im Gesicht können nicht von der Halswirbelsäule kommen. Die Lähmungserscheinungen am Arm stattdessen sowohl von Seiten der MS als auch der HWS. Die Schmerzen sind Folge der HWS. Nach stattgehabter OP könnten bei einer Spinalkanalstenose Ausfälle auch längere Zeit danach noch bestehen bleiben, insbesondere dann, wenn bei Ihnen auch neuroforaminale Engen an der HWS vorliegen. Ihre Neurologin sollte in der Lage sein, nach einer klinischen Untersuchung die neurologischen Ausfälle zuordnen zu können. Zentrale neurologische Störungen lassen sich von radikulären in der Regel klinisch gut unterscheiden. Liegt allerdings eine Myelopathie (Rückenmarksschädigung nach Spinalkanalstenose) vor, wird die Sache komplexer. Dies zu klären, bedarf es einer erneuten MRT-Aufnahme bzw. der genauen Kenntnis des MRT-Befundes vor OP im Vergleich.

Ihre Frage ist somit von mir nicht abschließend zu beantworten. An Ihrer Stelle würde ich nochmal das Gespräch mit der Neurologin aufsuchen und mir erklären lassen, warum was woher kommt und wie man es behandeln kann.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...