PatientIn „Zotti “ | 14. Juni 2018

Hallo,
Ich habe seit 2008 ms,mind.5 schübe gehabt und seit 2010 keine mehr.hauptbeschwerden sind fatigue und kognitive Störung, nehm keine Medikamente, jeder Arzt sagt ich soll welche nehmen. Warum?wenn ich doch keine schübe habe? Und keine grosse Verschlechterung? Was meinen Sie dazu?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|05. Nov. 2018

Guten abend Hr./Fr. Zotti,

Ihre Frage wird sehr häufig gestellt. Wir wissen heute, dass die MS bei sehr vielen Patienten (wenn nicht sogar bei allen) auch weiterhin aktiv ist, wenn keine Schübe vorliegen. Schübe, die klinisch spürbar sind, treten immer dann auf, wenn in sensiblen Regionen des ZNS (zentralem Nervensystem) Entzündungsherde entstehen. Viele Narben sehen wir aber im MRT-Verlauf, ohne dass die Patienten von neurologischen Ausfällen direkt etwas beobachten konnten. Vergleicht man nun Gruppen von Pateinten, die keine Medikamente nehmen mit denen, die regelmäßig eine Therapie umsetzen, so erkennen wir bereits nach 4-5 Jahren deutliche Veränderungen in beiden Gruppen. Auch wenn dann die Gruppe derer, die keine MS-wirksamen Medikamente eingenommen hat, welche einnimmt, so erreicht sie weitere 4-5 Jahre später nie wieder den klinischen Stand, wie die andere Gruppe mit einer Behandlung. Demnach raten alle Neurologen zu einer Therapie, weil wir die Langzeitverläufe von Patienten kennen. MRT-Kontrollen und der Vergleich mit alten Aufnahmen kann Ihnen vielleicht helfen, die Entscheidung doch zu treffen, eine Behandlung durch zuführen.
Kognitive Störungen und ein Fatique sind darüber hinaus gute Hinweise auf zahlreiche kleinere Herde im ZNS. Gerade Herde im Balken (Corpus callosum - der Verbindung zwischen linker und rechter Gehirnhälfte) und zahlreiche Marklagerherde, insbesondere im frontalen Marklager, können diese neurokognitiven Störungen verursachen. 

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...