PatientIn „Tatjana“ | 23. Nov. 2018

Liebes Expertenteam,
seit gut einem Jahr weiß ich von meiner MS-Erkrankung und bekomme Interferone. Die typischen Nebenwirkungen wie Grippesymptome hatte ich anfangs auch, diese sind mit der Zeit weniger geworden (bei viel Stress treten sie auch mal wieder auf). Leider habe ich an den Einstichstellen juckende rote Reizungen, die nur sehr langsam wieder verschwinden. Auch ist meine Monatsblutung komplett aus dem Takt und verläuft stark unregelmäßig.
Sollte ich an einem Medikamentenwechsel denken, oder doch noch abwarten, ob sich mein Körper daran "gewöhnt"?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|23. Nov. 2018

Liebe Tatjana,

nach einem Jahr sollte die Gewöhnung an ein Interferon abgeschlossen sein, weiteres "gewöhnen" ist nicht zu erwarten.

Hautreizungen kann man durch

- eine korrekten und sterilen Spritztechnik und Einsatz von Injektomaten,
- Auswahl einer Hautpartie mit ausreichend Fettgewebe,
- vorherigem Kühlen des Injektionsbereichs.
- mit einer Antihistaminsalbe, evtl. auch mit einer Kortisonsalbe

vermeiden bzw. lindern. Manche Patienten berichten Linderung mit aufgelegten, gebrauchten Beuteln von schwarzem Tee.

Menstruationsbeschwerden können durch Einnahme eines Antikoknzeptivums gebessert werden.

Wenn alles nicht hilft oder in Frage kommt kann eine Dosisverringerung oder ein Präparatewechsel überlegt werden.

MfG

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...