PatientIn „Sina“ | 06. Feb. 2018

Hallo Expertenteam! Heute habe ich den abgelehnten Bescheid bekommen, dass mir kein orangener Parkausweis zusteht, trotz 80% u. "G". Kann zur Zeit eine Strecke von unter 100 Metern bewältigen. Sollte ich einen Widerspruch schreiben? Bringt das was? Danke für Ihre Antwort.

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|06. Feb. 2018

Sehr geehrte Sina,

das Kriterium für die Zuteilung des orangenen Parkausweises bestimmt sich durch das Kriterium eines GdB vom mindestens 80 % aufgrund einer Funktionsstörung der unteren Gliedmaßen = Gehbehinderung. Es gibt noch andere Kriterien, die auf andere Diagnosen als die MS zutreffend sind (entzündliche Darmerkrankung, Stomaversorgung, ...). Sollte sich bei Ihnen daher die MS zu über 80 auf eine Gehbehinderung auswirken, so wäre ein Widerspruch sinnvoll. Sind die 80 % allerdings auch auf andere Funktionsbereiche ausgelegt, so ist die Zuteilung eine orangenen Parkausweises ausgeschlossen.

Mit freundlichen Grüßen 

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...