PatientIn „marsale“ | 02. Mai 2018

Sehr geehrter Herr Dr. Schneider, sehr geehrter Herr Sievers,
ich habe einen RebiSmart-Injektor.
Ich möchte für die Sicherheitskontrolle am Flughafen die angebrochene Patrone Rebif (44µg) herausnehmen und später weiterbenutzen. Geht das mit dem neuen Gerät? Ich habe gehört, dass das Gerät die Patrone nicht wieder nimmt. Ausprobieren möchte ich es nicht, da ja dann die Rest-Injektionen verworfen würden.
Vielen dank für Ihre Hilfe,

marsala

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|02. Nov. 2018

Sehr geehrte Marsala, die Patrone kann innerhalb von 30 Tagen entfernt und wieder eingesetzt werden, sie wird innerhalb dieses Zeitraums vom Gerät wieder akzeptiert.

MfG

ps

wie ich jetzt lernen musste akzeptiert der neueste Rebismart nur eine "ganz kurze" Entfernung der Patrone, werde die Zeitdauer noch recherchieren


pps

Die Zeit beträgt 30 Sekunden

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...