PatientIn „Steffi“ | 11. Aug. 2017

Hallo. Ich habe eine Frage bzgl MS und Schmerzen. Mein Neurologe meinte, dass MS keine Schmerzen verursacht. Aber nun sind die Schmerzen nun mal vorhanden und komme mir in dieser Hinsicht nicht ernst genommen vor. Es wurde auch nicht weiter drauf eingegangen. Nun habe ich schon öfter gelesen, dass es sehr wohl sein kann, dass es zu Schmerzempfindungen durch die MS kommen kann. Die Aussage meines Neurologens lautet MS tut nicht weh. Können Sie mir bitte ihre Meinung dazu sagen? Danke im voraus mfg Steffi

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|12. Aug. 2017

sehr geehrte Steffi,

auch wenn die MS grundsätzlich eher selten Schmerzen verursacht, so kann jedoch im Verlauf einer MS auch ein schwer beherrschbares Schmerzensyndrom auftreten. Wenn beispielsweise Herde im Bereich des N. Trigeminus vorliegen (ein Nerv, der seinen Ursprung im Hirnstamm hat und das Gesicht/den Kopf versorgt), kann eine sog. Trigeminusneuralgie entstehen. Es gibt natürlich auch noch andere Bereiche, die schmerzhafte Missempfindungen verursachen können. Auch eine akute Retrobulbärneuritis (Sehnerventzündung) kann sehr schmerzhaft sein. 

Welche Schmerzen liegen bei Ihnen vor ?

Mit freundlichen Grüßen 

Dr. Schneider 

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...