PatientIn „Sabrina Eichstedt“ | 17. Sep. 2018

Moin, ich habe bei 2006 die Diagnostik MS immer wieder Schübe..,
Nun habe ich seit 3 Wochen schmerzen anfänglich nur in den Beinen mittlerweile im ganzen Körper, kein Infekt, Blutwerte o.b
Wenn die schmerzen von der MS kommen hilft da Cortison, wäre es dann ein Schub ?
Kann man MS schmerzen im MRT erkennen als neue Läsion ?
Danke Danke Danke für eine Antwort

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|17. Sep. 2018

Sehr geehrte Fr. Eichstedt,

nun, Schmerzen können sehr viele Ursachen haben. Um hier eine verlässliche Aussage zu einer möglichen Behandlung geben zu können, muss man herausfinden, was die genaue Ursache ist. 
Es könnte eine muskuläre Spastik sein, eine begleitende rheumatische Erkrankung oder ein Problem im Bereich der Wirbelsäule (z.B. Bandscheiben, Spinalkanalstenose, etc.), ....
Ein MRT kann helfen, eine Schmerzenursache abzuklären. Man muss da nur genau wissen, was man untersuchen muss (z.B. MRT-LWS, MRT BWS, ...).
Die MS selbst macht nur in seltenen Fällen Schmerzen in Form einer Trigeminusneuralgie im Gesichtsbereich, im Rahmen einer akuten Sehnerventzündung oder auch selten bei einer Rückenmarksentzündung.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...