PatientIn „Vanessa“ | 09. Mär. 2018

Liebes Expertenteam,

ich frage mich, ob ich trotz Therapie mit Tysabri (seit 2012) irgendwann die sogenannten “schwarzen Löcher“ bekommen werde? Kann man etwas dagegen unternehmen? Ich muss dazu sagen, dass ich für zwei Jahre nach der Diagnose keine Medikamente eingenommen habe und fast monatlich einen Schub hatte. Zurückgeblieben ist davon eine Schwäche im rechten Bein.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Mit lieben Grüßen
Vanessa

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|09. Mär. 2018

Sehr geehrte Vanessa,

unter schwarzen Löchern (black holes) verstehen wir im Zusammenhang mit der MS alte Enzündungsherde im MRT, bei denen eine sehr starke Entzündung stattgefunden hat, bei der die Zellkörper der Nervenzellen (Oligodendrozyten) zerstört werden und keine lokale Remyelinisierung - keine Narbenbildung - mehr entstehen kann. Das Ergebnis ist ein alter Herd, der im Zentrum ein dunkles "Loch" in speziellen Gewichtungen im MRT aufweist und Nervenwasser entspricht. Derartige MRT-Veränderungen werden als Ausdruck einer sehr starken Entzündungsaktivität gewertet und bei aggressiven Verläufen beobachtet.
Eine Zeit ohne Therapie ist immer eine schlechte Zeit, da Entzündungsherde auftreten, die wir später nicht mehr zu reparieren vermögen. Was Sie tun können ist eine regelmäßige Behandlung durchführen und immer in enger Rücksprache mit Ihrer/m Neurologin/en bleiben, um die bestmöglichste Behandlung durchzuführen. Dies ist der einzige und heute auch ein effektiver Weg, Narben am ZNS zu verhindern.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...