PatientIn „Josy“ | 26. Dez. 2018

Hallo liebes Expertenteam und frohe Weihnachten.
Ich habe seit 2011 meine Diagnose und bin unter tecfidera ,und vorher tysabri,seit mehr als fünf Jahren schubfrei.
Jetzt hat es mich seit Freitag richtig erwischt. Lag drei Tage mit einer dicken Erkältung flach. Heilig Abend waren wir natürlich bei der Familie und gestern, wo es mir schon besser ging habe ich zwei Gläser wein getrunken. Meine Sorge ist nur, dass die Erkältung noch auf andere Sachen schlägt?! Weil meine Beine seit Freitag teilweise sehr schwer sind.
Kommt das eher von der Erkältung?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|02. Jan. 2019

Hallo und schöne Festtage Josy,

ein Schub wird u.a. durch mindestens 24 Stunden ununterbrochen anhaltende Symptome definiert, eine in ihrer Stärke wechselnde Symptomatik wäre dann kein Schub. Eine Erkältng oder jede andere Infektion kann das Uthofphänomen auslösen mit von der MS bekannten Beschwerden ohenn das ein Schub vorliegt. Eine Erkältung kann aber auch ganz unabhängig von MS Allgemeinsymptome wie Müdigkeit mit schweren Beinen verursachen.

Also erst mal kein Grund zur Beunruhigung.

MfG

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...