PatientIn „Jane 1966“ | 30. Jan. 2019

Hallo,

Anfang November begann auf dem linken Auge eine SNE (schlechteres, milchiges Sehen ohne Schmerz).
Am 1.Dez. bekam ich daraufhin in einer Klinik 5x1000 mg kortison (mein Augenarzt hat erst so spät die Sehnerventzündung diagnostiziert. Aber es würde nicht besser. Nach der Zeit wurde durch mehrere Untersuchungen nun MS festgestellt. Hatte mir letzte Woche (Mo.-Mittw.) ambulant nochmals 3x1000 mg Kortisoninfussion geben lassen. Neurologin meinte: Zwar alles schon zu spät aber letzte Chance auf evtl. Besserung, dewegen nochmals Kortison nach der langen Zeit.
Bis zum heutigen Tag ist die Sehnervenzündung nicht besser geworden im Gegenteil seit letzter Woche fühlt sich das Auge entzündeter an (auge schnell überanstrengt etc.
Eigentlich sollte doch durch das Kortison es besser werden und nicht schlechter oder ist das ein gutes Zeichen, dass da noch eine Entzündung besteht und daher der SNE noch nicht zerstört ist oder oder oder ?? Noch alles recht neu für mich, bin erst am Anfang der MS trotz meiner 52 Jahren ;-)

Was meinen Sie, kann sich eine SNE sich auch noch nach Monaten bessern?

LG Jane

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|05. Feb. 2019

Hallo Jane 1966,

in ihrem Fall ist die Zeitspanne von Beginn der Symptome bis zur ersten Kortisontherapie leider recht lang gewesen. Kortison wirkt bei SNE am besten , wenn es schnell gegeben wird. 

Das zweite "leider" muss ich in Verbindung mit der Rückbildungsfreudigkeit der Defekte durch eine SNE anwenden. Die Rückbildungstendenz  eines Defektes geschieht hier fast nie.

Die Beschwerden, die sie zur Verschlechterung angeben, das Auge sei entzündeter, schnell überanstrengt kann ich nicht zwanglos einer Verschlechterung oder erneuten SNE zuordnen. Hier wäre bei einer SNE eine Sehverschlecherung und/oder Schmerz zu erwarten. Hier würde ich zu Sicherheit noch einmal den Augenarzt aufsuchen.

MfG

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...