PatientIn „B“ | 18. Mai 2018

Blutspende,
Organspende,
Stammzellenspende,
was ist möglich wenn außer der MS Diagnose keine weiteren Erkrankungen bestehen?
Kommt man als Spenden infrage?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|18. Mai 2018

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

grundsätzlich ist eine Transplantation ausgeschlossen, wenn beim Verstorbenen eine bösartige Tumorerkrankung oder eine HIV-Infektion bekannt ist. Bei allen anderen Erkrankungen entscheiden die behandelnden Ärzte, ob eine Organentnahme möglich und sinnvoll ist.

Beispielsweise wäre bei einem an MS erkrankten Patienten, der durch einen Unfall plötzlich zu Tode kommt, bei intakter Nierenfunktion eine Entnahme und Transplantation der Nieren gut denkbar. Angesichts der Not der auf den Wartelisten stehenden Patienten wäre es nicht vertretbar, auf eine Transplantation zu verzichten. Daher können wir zur Organspende, auch wenn chronische Erkrankungen vorliegen, nur dazu aufrufen, einen Organspendeausweis auszufüllen, um ggf. anderen Menschen im Falle des Falles helfen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...