PatientIn „Hanna“ | 22. Sep. 2018

Sehr geehrtes Experten-Team,
seit einiger Zeit (ca.10Wochen) habe ich festgestellt, dass sich meine Gehstrecke immer weiter verkürzt (schaffe jetzt in langsamen Tempo etwa 300m, dann muss ich kurz stehen bleiben- schnelles Laufen ist kaum noch möglich) und ich auch eine Kraftminderung in den Beinen habe...
Zusätzlich habe ich auf der einen Beinseite ein Taubheitsgefühl -vor allem am äußeren Oberschenkel und bei der letzten Untersuchung habe ich erschrocken festgestellt, dass sich diese Taubheit jetzt bis kurz über den Bauchnabel ausbreitet.

Um einen Schub auszuschließen wurde ein Schädel- MRT gemacht.
Dieses ergab, dass ich keine neuen Herde habe.
Was mich natürlich glücklich macht...
ABER: Wie kann das sein? Mir geht es schlechter, aber im MRT ist nichts zu sehen.
Ich bilde mir die Symptome doch nicht ein?!
Was kann ich tun?

Vielen Dank für die Antwort.

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|14. Nov. 2018

Sehr geehrte Hanna,

um einen Schub auszuschließen muss zusätzlich ein MRT des Rückenmarks durchgeführt werden, weil Ihre Symptome auch durch einen Herd dort verursacht worden sein könnten. Dies gilt besonders wenn die Symptome relativ schnell schlechter geworden sind. 

MfG

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...