PatientIn „Nicole79“ | 15. Sep. 2018

Hallo, mein Neurologe hat mir 1x die Woche VitaminD3 20000i.E verschrieben.
Meine Frage,kann man Vitamin D3 überdosieren oder nicht und muss ich jetzt auch Vitamin K2 dazu nehmen? Man liest ja oft das man bei hochdosierter Vitamin D3 gabe Vitamin K2 nehmen soll.

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|16. Nov. 2018

Sehr geehrte Fragestellerin,

ja, auch unter Vitamin D3 kann es zu einer Überdosierung kommen. Eine Überdosierungen kann auftreten, wenn Dosen bei Erw. von ca. 100.000 IE/d über 1 – 2 Mo und bei Kindern von 20.000 – 40.000 I.E./d eingenommen werden. Zunächst kommt es zu einem Ca2+-Spiegelanstieg, später zu Übelkeit und Erbrechen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelschwäche, psychiatrische Symptome, Ca2+-Ablagerung in Gefäßen und Niere und ggf. sogar ein akutes Nierenversagen im Rahmen einer hyperkalzämischen Krise.
Über eine gleichzeitige notwendige Gabe von Vitamin K2 ist mir nichts bekannt.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...