PatientIn „Putzi81“ | 01. Aug. 2018

Hallo!
Seit 4 Wochen habe ich Parästhesien in Armen, Händen, Beinen, Füßen und Gesicht.
Sie wechseln quasi täglich oder stündlich ab... manchmal gleichzeitig, manchmal nur rechter Arm, dann nur linkes Bein... usw.

Ich habe mehrere Untersuchungen gehabt (MRT Kopf und HWS/BWS ohne Befund, SEP ohne Befund).
Der Orthopäde hat noch die LWS geröntgt, auch ein Bandscheibenvorfall ist ausgeschlossen.
Das große Blutbild war normal.

Ich habe allerdings seit langem Verspannungen im Rücken, daher nun Krankengym und ich war auch beim Osteopath.

Neurologe, Radiologe und Osteopath gehen auf das Thema Belastung und Stress.

Ich hatte gestern auch mal Augenzucken, aber das kenne ich aus früheren Stresssituationen...

Welche anderen neurologischen Erkrankungen kämen denn noch in Frage? Oder andere Mängel ect...?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|13. Nov. 2018

Sehr geehrte Putzi81,

die rasch wechselnden Parästhesien sprechen nicht für eine organische Genese. Manchmal kann uns das Nervensystem in die Irre führen, wenn es überlastet und überfordert ist. Ein gutes Beispiel ist ein Fall bei Kindern: "vor Angst in die Hose gemacht". Aufgrund einer psychischen Störung versagen Grundfunktionen des Körpers, ohne dass eine Erkrankung im eigentlichen Sinne vorliegt. Genau so verhält es sich bei denen von Ihnen beschriebenen Parästhesien und den Zuckungen an den Augen. 
Zu empfehlen ist, zunächst einmal das Problem zu erkennen (welche Stressfaktoren liegen vor ?) und auch zu akzeptieren. Nicht ohne Grund ist Ihre Suche nach einer organischen Ursache erfolglos. Dann kann ggf. eine gezielte Behandlung erfolgen. Das Erlernen von Entspannungsverfahren und Strategien zur Stressbewältigung können helfen, mit den kritischen Situationen besser klar zu kommen. Manchmal kann auch bei Fällen, in denen der Betroffene nicht alleine klar kommt, eine psychologische Behandlung helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...