PatientIn „Adriana“ | 27. Feb. 2019

Ich habe weisse Flecken. Nur im Gehirn. Hatte zwei mal ein MRT. Beim letzten Mal war wieder ein weißer Fleck.Konstrastmittel nahmen die Flecken nie auf. Mein Nervenwasser hat diese Banden. Ist die MS Diagnose somit gesichert? Ich hatte einmal Sensibilitätsstörungen

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Carsten Sievers
Neurologe|28. Feb. 2019

Hallo Adriana,

weisse Flecken im Gehirn mit Nachweis im MRT, besonders in der T2-Wichtung ohne Kontrastmittelaufnahme bedeuten z.B. das dort eine Art Narbe eines nicht mehr aktiven Prozesses nachgewiesen wurde. Falls diese in bestimmten Regionen des Gehirns liegen  und eine bestimmte Größe und Form haben, kann dies eine MS nahelegen. Diese weissen Flecken können aber auch durch andere Krankheiten entstehen. 

"Diese Banden" soll wohl oligoklonalen Banden heissen. Sie treten bei MS und einigen andern neurologischen Krankheiten auf.

DIe MS Diagnose fusst ganz wesentlich auch auf dem Ausschluss anderer Krankheiten, die mit Blut- und Liquoruntersuchungen erfolgt.

Die MS-Diagnose hat ein Zeitkriterium, was bei ihnen bei Auftreten eines neuen Flecks erfüllt zu sein scheint und eine zwischenzeitliche Aktivität vermuten läßt.

Insgesamt fehlen also aber wesentliche Informationen um ihre Frage zu beantworten.

MfG

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...