PatientIn „Mery“ | 09. Dez. 2018

Vor 2 Tagen bekam ich ein MRT vom Schädel, weisse kleine flecken waren zu sehn, der Arzt sagte, ich müsste mir keine sorgen machen, das würde bei jungen Menschen oft vorkommen es müsste nicht weiter beobachtet werden!ist das so richtig?

Profilbild des Experten

Deine Frage beantwortet

Dr. med. Detlev Schneider
Neurologe|09. Dez. 2018

Sehr geehrte Mery,

kleinere weiße Flecken in einem MRT des Schädels müssen nicht immer gleich eine MS bedeuten. Es gibt sehr oft unspezifische Veränderungen ohne Krankheitswert. Die Veränderungen müssen immer im Zusammenhang mit der klinischen Symptomatik gesehen werden. MS-Herde kommen an speziellen Stellen des Marklagers und auch in der Gehirnrinde vor. Findet man an diesen typischen Stellen weiße Herde (demyelinisierende Herde), so sollte eine Abklärung mittels klinischer Untersuchung, elektrophysiologischen Untersuchungen und ggf. auch Liquor erfolgen. Da Ihnen Ihr Arzt dazu nicht geraten hat gehe ich davon aus, dass dies nicht nötig ist und die Herde als Zufallsbefund ohne Krankheitswert zu werten sind.

Mit freundlichen Grüßen

Die Beiträge werden unverändert übernommen. Es erfolgt keine Prüfung oder Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik oder darin getätigter Aussagen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Beiträge übernimmt die Merck Serono GmbH keine Verantwortung.

${this.dialogueId ? 'Rückfrage zum Thema stellen!' : 'Jetzt Frage stellen!'}

Lass unseren Experten Deine Frage zukommen. Sie werden Dir schnellstmöglich antworten.

Bitte ausfüllen
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte Bestätigen
Bitte Captcha ausfüllen
${errors.general}
Deine Frage wurde erfolgreich versendet.

In Kürze erhältst Du eine Antwort von unseren Experten.

Bitte warten...