Fernweh & Reiselust

DARMSTADT (Merck Serono) – Mit MS auf Weltreise: Auf dieses Abenteuer lässt sich Iris zusammen mit ihrem Mann ein. Sobald sie einen Zugang zum Internet bekommt, bloggt die MS-Patientin über ihre Erlebnisse auf www.bloghaus-ms.de. Hier erfahren Sie mehr – vom familiären Medikamentenkurier bis hin zu allzu zutraulichen Wildschweinen.Gut gekühlt in Plastikbeutel und Thermoskanne sind Iris‘ MS-Medikamente nicht nur gegen die Sonne am Tage, sondern auch gegen den nächtlichen Frost geschützt, dem das Paar auf dem Lykischen Weg in der Türkei ausgesetzt ist. Iris und ihr Mann durchwandern Berge und Buchten – ein Naturerlebnis, zu dem nicht nur nächtlicher Besuch von Wildschweinen an ihrem Zelt gehört, sondern auch Dauerregen. Gegen den haben sie sich allerdings mit dem besten Schutzschild gewappnet: unendlichem Optimismus. Die vielen Begegnungen mit deutschen Rentnern und Deutschtürken in den Dörfern an der Küste lassen bei den beiden schon fast Heimatgefühle aufkommen. Der Überfluss an Weihnachtsmännern in Demre, der Geburtsstadt des Sankt Nikolaus, ist dann allerdings doch wieder ein bisschen befremdlich. Mehr über Iris‘ Abenteuer finden Sie in unregelmäßigen Abständen hier.