Halb Voll

Ärgere dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue dich darüber, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.  (Arabisches Sprichwort)

Sichtweisen wie diese – gefunden auf einem Kalenderblatt – kommen mir entgegen. Der Strauch verändert sich nicht. Er bleibt derselbe. Die Dornen verschwinden nicht, bloß weil wir uns über sie ärgern. Ärgern über Unabänderliches kostet so viel Energie – und dann noch ohne Aussicht auf Erfolg? Wie anstrengend!
026
Wie freudvoll hingegen, wenn wir den Blick auf die Rosen richten. Die Schönheit ihrer Blüten sehen, Vögel im Garten singen hören und das Eichhörnchen dabei beobachten, wie es seine versteckten Nüsse sucht. Verstecke und sich selbst vergessend. Die Lachfalten werden tiefer, die Mundwinkel heben sich – hier und jetzt den Augenblick genießen, die Wahrnehmung schärfen und das Positive sehen –  einfach ein gutes Gefühl!

Merkwürdig, was vorhin passiert ist. Als ich das Foto zu diesem Beitrag machte, habe ich versucht, den Bananenmund negativ auszurichten. Doch alle Versuche scheiterten. Er wollte einfach nicht mit den Mundwinkeln nach unten verharren…