Kinder und Jugendliche mit Multipler Sklerose auf Facebook

DARMSTADT (Merck Serono) – Für Kinder und Jugendliche mit Multipler Sklerose hat Silke Groll auf Facebook eine Gruppe mit dem Namen “Kinder und Jugendliche mit Multipler Sklerose” eröffnet. Das Ziel der Gruppe ist eine Organisation auf die Beine zu stellen, die einen offenen Austausch zur Selbsthilfe erleichtert. Erfahrenen „MS-Mamas“ soll Mobilität verliehen werden, um neubetroffene Familien nach der „Diagnose MS“ wieder mit ihren „Kids“ in den Alltag zu helfen. Besonders helfen möchte die Gruppe, in dem Sie bei Ängsten und Nöten zur Seite steht, insbesondere wenn es um die Therapien und Veränderungen im unmittelbaren Umfeld gehtEltern betroffener Kinder sind ebenfalls herzlich willkommen: „Denn eines ist auch mir als Mutter klar geworden“, sagt Silke: „die Aussage eines “erfahrenen Msler” ist mit nichts zu ersetzen, wenn es um zahlreiche Fragen im Alltag mit der MS geht.“ Bei Interesse zum Beitritt in die Gruppe bitte per PN direkt an Silke Groll auf Facebook. Die Einladung in die Gruppe erfolgt dann per E-Mail.