Merck Serono präsentiert Prototyp aus weltweitem Design-Wettbewerb

Genf (Merck Serono) – Zu Ehren des Welt-MS-Tags haben Merck Serono, eine Sparte von Merck, Darmstadt, Deutschland, und Brian Light, ein von Multiple Sklerose (MS) Betroffener heute den Prototyp des „Sports Walker” vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen wegweisenden Entwurf, der entwickelt wurde, um Menschen mit eingeschränkter Mobilität Unterstützung zu geben und es ihnen gleichzeitig ermöglicht, die Hände frei zu haben, um ihre bevorzugte Sportart auszuüben.Brian Light wurde von der Gemeinschaft der von MS Betroffenen zum Gewinner eines Design-Wettbewerbs gewählt. Im Rahmen der von Merck Serono gesponsorten Kampagne „Real MS: Your Innovation“ war die MS-Gemeinschaft dazu aufgefordert worden, einzigartige und innovative Ideen einzureichen, die Menschen dabei helfen, die täglichen Herausforderungen eines Lebens MS zu meistern. Für Light war die größte Herausforderung seine eingeschränkte Beweglichkeit, die es ihm nahezu unmöglich machte, Volleyball – sein Hobby seit über 30 Jahren – zu spielen. Erst der „Sports Walker“ ermöglichte es ihm wieder, Volleyball zu spielen.Als Gewinner des Wettbewerbs reiste Brian Light zu den Designstudios von IDEO, einem preisgekrönten internationalen Unternehmen für Design und Innovationen, wo er in direkter Zusammenarbeit mit den Designern von IDEO seine Idee weiterentwickeln und verfeinern konnte.„Wir haben viel Zeit dafür verwendet im Gespräch mit Brian herauszufinden, wie wir den Sports Walker besser tragbar, kompakt und alltagstauglich machen könnten“, erzählte Florian Altmann, Senior Designer und Projektleiter bei IDEO. „Der endgültige Prototyp ist ein überzeugendes Beispiel für das Potenzial, das sich entfaltet, wenn Patienten Innovationen entwickeln um tägliche Herausforderungen zu überwinden.“Mit ‚Your Innovation‘ ist die zweite und abschließende Phase der Kampagne ‚Real MS‘ erreicht, die 2010 von Merck Serono ins Leben gerufen wurde, um ein besseres Verständnis der Erkrankung MS zu erreichen, und die dazu führen soll, dass die Bewältigung eines Lebens mit MS stärker von Hoffnung geprägt ist. Beim ersten Wettbewerb, ‚Your Story‘ entstand aus einem internationalen Drehbuchwettbewerb ein Kurzfilm über Leben mit MS.„Die Gemeinschaft der von MS Betroffenen inspiriert uns jeden Tag aufs Neue und ‚Real MS‘ war ein wundervolles Abbild dieser Inspiration und des positiven Denkens“, erklärte Belén Garijo, Chief Operating Officer bei Merck Serono. „ ‚Real MS‘ geht nun zu Ende, unsere Arbeit aber noch längst nicht, für uns gibt es noch viel zu tun. Merck Serono war schon immer bestrebt, den Bedürfnissen der Menschen mit MS nachzukommen.“Merck Seronos Unterstützung von Patienten erfolgt in Gestalt von UniteMS.net, einem internationalen sozialen Netzwerk, das speziell für Menschen entwickelt wurde, die mit Multipler Sklerose leben und von ihren Auswirkungen betroffen sind. Weitere Informationen über UniteMS, Brian Light oder den „Sports Walker“ finden Sie unter www.UniteMS.net. Diese Internetseite ist nicht für die Nutzung durch Personen mit Wohnsitz in den USA, Großbritannien und Irland vorgesehen.