MS-Schwester des Jahres 2013: Herzlichen Glückwunsch!

DARMSTADT (Merck Serono) – Jetzt stehen sie fest: Aus allen Einsendungen wurden die zehn MS-Schwestern mit den meisten Stimmen ermittelt. Über 440 Patienten und Neurologen haben diesmal ihre Stimme abgegeben.

Der Wettbewerb MS-Schwester des Jahres, der 2013 bereits zum sechsten Mal stattfand, bietet die Gelegenheit, den täglichen Einsatz und das Engagement von MS-Schwestern zu würdigen. Unter dem Motto „Von Beginn an: Seite an Seite bei MS“ nominierten Patienten und Neurologen ihre jeweiligen Favoriten. Die zehn Gewinnerinnen sind:

  • Nadine Denkinger (Neuropoint, Ulm)
  • Michaela Graf (Nervenärztliche Gemeinschaftspraxis, Nürnberg)
  • Nadine Kalusa (Neurologische Praxis Dr. med. Hauser, Berlin)
  • Gabriele Kouth (St. Josef Hospital, Bochum)
  • Bettina Krug (Klinikum Nürnberg Süd)
  • Birgit Scheide (Uniklinik Jena)
  • Ulla Schreier-Simons (Neurologische Facharztpraxis Prof. Dr. med. Waberski und Prof. Dr. med. Gobbele, Aachen)
  • Angela Walter (Asklepios Klinikum, Brandenburg)
  • Ulrike Weber (Praxis Dr. med. Albrecht, München)
  • Heike Wildangel (Kamillus Klinik, Asbach)

 

 

 

 

 

 

 

 

Sowohl Patienten als auch Ärzte nutzten die Gelegenheit gerne, den Schwestern für ihre unermüdliche Arbeit zu danken. So richtete sich eine Patientin in ihrer Begründung für die Nominierung an alle MS-Schwestern: „Solche Menschen braucht man, wenn man mit der MS kämpft.“ Dem schloss sich ein weiterer Patient an: „Vielen Dank an alle MS-Schwestern. Ihr seid alle eine große Hilfe.“ Auch die teilnehmenden Neurologen sparten nicht mit Lob. Die Schwestern werden von ihnen als „stetig engagierter, einfühlsamer und humorvoller Partner der Patienten“ wahrgenommen und „motivieren die Patienten für die Fortsetzung der Therapie.“ „Ihre Kenntnisse der sozialen Situation und der Besonderheiten des Patienten fließen häufig in die therapeutische Entscheidung ein,“ so ein Neurologe über die gute Zusammenarbeit.

Die zehn Gewinnerinnen wurden im März 2014 auf einem MS-Fortbildungs-Symposium – unterstützt von Merck Serono Deutschland – in Berlin ausgezeichnet und stehen stellvertretend für alle Schwestern, die sich jeden Tag aufs Neue für ihre Patienten einsetzen.

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen finden Sie hier.