MS-Schub

Multiple Sklerose
MS-Community
Expertenchat
Service
Rebi Star
Über MS
Videos

MS-Schübe – Wirkung und Dauer

Was ist ein MS-Schub?

Ein MS-Schub ist ein typisches Merkmal im Verlauf einer MS – 80 bis 85 Prozent der MS Patienten haben mindestens einen oder sogar mehrere MS-Schübe erlebt. Von einem MS-Schub wird gesprochen, wenn ganz bestimmte Bedingungen erfüllt sind:

  • Auftreten neurologischer Ausfälle
  • Wiederauftreten früherer Ausfälle oder Symptome
  • Ausfälle oder Symptome halten mindestens 24 Stunden an
  • Körperlicher Zustand, nicht durch einen Infekt oder eine Erhöhung der Körpertemperatur erklärbar

Kommen innerhalb von vier Wochen seit Beginn der ersten neurologischen Störungen weitere Symptome hinzu, werden diese nicht als neuer Multiple Sklerose-Schub gewertet, da eine schubbedingte Krankheitsaktivität mehr als vier Wochen andauern kann.
Die Multiple Sklerose ist aber nicht nur aktiv während eines Schubs. MS-Schübe sind oft nur die sogenannte „Spitze des Eisbergs“, die Hauptaktivität der Erkrankung verläuft meist unbemerkt über einen längeren Zeitraum.

OffenerBereich_UeberMS_DieErkrankung