Neue Perspektiven

msdialog-Titel-2-13Aufs Wetter oder wahlweise auf die Politiker schimpfen kann jeder. Die schönen Tage genießen und den gewählten Volksvertretern (zumindest einigen von ihnen) wirkliches Bemühen unterstellen, fällt dagegen schwerer. Aber die Mühe lohnt sich, denn man kann dadurch etwas gewinnen. Neue Perspektiven zum Beispiel. Das ist ein bisschen so wie mit dem halbleeren und dem halbvollen Glas. Am Inhalt des Glases ändert sich nichts. Aber die unterschiedliche Sichtweise beeinflusst, wie ich mich fühle und verhalte. Mal sehe ich nur den Mangel, mal das, was noch da ist.
Woher ich das weiß? Von Menschen, die sich professionell mit dem Perspektivenwechsel beschäftigen. Wie Michaela Jarzynski. Die Diplom-Psychologin hat selbst seit 13 Jahren die Diagnose MS und kennt sich damit nicht nur in der Theorie aus, sondern weiß, was es bedeutet, Tag für Tag mit einer chronischen Erkrankung zu leben. Sie erklärt in der neuen msdialog, was es mit neuen Perspektiven auf sich hat, und auf dem YouTube-Kanal von www.leben-mit-ms.de gibt es dazu auch einen Film zum Anschauen.

Gute Impulse beim Lesen und Video-Schauen wünscht Euch

Raphaela