Neuer Name, bewährte Inhalte: „msdialog“ heißt jetzt „RebiSTAR® Magazin“

RebiSTAR ist ein Exklusivservice von Merck
DARMSTADT (Merck Serono) – Die erste Ausgabe des neuen RebiSTAR Magazins ist frisch gedruckt. MS-Patienten, die im RebiSTAR-Programm von Merck Serono registriert sind, können die Zeitschrift kostenfrei als gedruckte Ausgabe abonnieren.

Allen anderen Interessierten steht sie kostenfrei als Download unter www.leben-mit-ms.de zur Verfügung. Die neue Ausgabe stellt in ihrer Titelgeschichte „Hilfe im richtigen Moment“ Hugo vor, der seit rund zwei Jahren mit der Diagnose MS lebt. Der gelernte Metallbauer konnte seine schwere Arbeit auf Baustellen immer schlechter ausüben. Er hatte Gleichgewichtsstörungen und verlor Kraft; seine Kollegen nannten ihn (hinter seinem Rücken) einen Alkoholiker und Simulanten. Ärzte vermuteten zunächst alle möglichen Erkrankungen bis hin zu Depressionen. Als endlich feststand, dass Hugo MS hat, war er richtig erleichtert: Endlich glaubte man ihm, dass er krank ist. Durch die Diagnose hat Hugo auch neue Dinge gelernt, zum Beispiel, dass Reden sehr hilfreich sein kann. Er spricht ganz offen über seine MS und hat zunächst nur für seine Familie und Freunde einen Rapsong getextet. Die waren so begeistert, dass er sich das erste Mal in seinem Leben auf eine Bühne getraut und an einem Poetry Slam teilgenommen hat. Mehr über Hugo erfahren Sie in der ersten Ausgabe des neuen RebiSTAR® Magazins.