Thema des Monats August: Tankstellen für Körper und Seele

DARMSTADT (Merck Serono) – Das Handy klingelt, der Stau nimmt kein Ende und der Chef macht Druck… Wie bewahrt man bei der hektischen Lebensführung von heute die innere Ruhe? Welche Entspannungstechniken helfen, neue Kraft zu schöpfen? Im Thema des Monats August auf www.leben-mit-ms.de verraten MS-Patienten ihre persönlichen Tricks.Den Alltag zu meistern kann mitunter sehr kraftraubend sein. Oft bleibt nur wenig Zeit, sich einfach mal um sich selbst zu kümmern – umso wichtiger ist es, diese Pausen gezielt zu nutzen. Wie man freie Stunden am besten verbringt, da sind die Geschmäcker ganz unterschiedlich, und jeder schöpft auf individuelle Art und Weise Energie. Der eine liest gemütlich ein Buch auf der Couch, der andere tobt sich lieber an der frischen Luft aus. Und einige Menschen haben ganz besondere Energiequellen: MS-Patientin Maria helfen ihre Pferde dabei, abzuschalten, denn in ihrer Nähe fühlt sie sich verstanden. Carmen hat einen ganz bestimmten Ort, den sie aufsucht, wenn es ihr nicht gut geht: Ein alter Baum, den sie bei einem Spaziergang entdeckte, vermittelt ihr Ruhe – hier fallen alle Sorgen von ihr ab.Welche weiteren „Tankstellen“ für Körper und Seele MS-Patienten für sich entdeckt haben, lesen Sie im Thema des Monats August.