Thema des Monats: Entspannungstechniken

DARMSTADT (Merck Serono) – Wer kennt das nicht: Unzählige E-Mails warten darauf, beantwortet zu werden, die Wohnung müsste dringend geputzt werden und das Wochenende ist auch schon wieder mit Terminen vollgepackt. In solchen Momenten möchte man sich am liebsten in den nächsten Flieger setzen. Im Themenspezial „Entspannungstechniken“ wird gezeigt, wie man sich entspannen kann, ohne die eigenen vier Wände zu verlassen.Stress bedeutet für alle Menschen ein Gesundheitsrisiko. Doch gerade bei MS-Patienten stellt eine permanente Anspannung eine besondere Gefahr dar, da Schübe nicht selten durch viel Stress ausgelöst werden. Eine lebhafte Familie oder ein großer Freundeskreis helfen zwar, auf andere Gedanken zu kommen, doch manchmal muss man einfach ein bisschen „runterkommen“. Mit den richtigen Techniken und Übungen kann man dabei sehr gut zu Hause abschalten und sich erholen. Ob Feldenkrais, progressive Muskelentspannung oder Achtsamkeitstraining, die im Thema des Monats „Entspannungstechniken“ vorgestellten Methoden lassen sich leicht erlernen und gut in den Alltag integrieren.Mehr zum Thema finden Sie hier.