Thema des Monats Mai: Therapiestart

DARMSTADT (Merck Serono) – Für die Chance auf einen positiven Krankheitsverlauf ist es unter anderem wichtig, dass die Behandlung möglichst früh begonnen wird. Dieser Erkenntnis aus der aktuellen MS-Forschung widmet sich das Thema des Monats Mai „Therapiestart“ auf www.leben-mit-ms.de.Ein „früher Therapiestart“ bedeutet im Falle einer MS der Beginn einer medikamentösen Basisbehandlung schon während eines CIS (clinical isolated syndrom). Wissenschaftliche Daten zeigen, dass der Vorsprung eines frühen Therapiestarts durch eine verspätet eingeleitete Immunmodulation nicht mehr aufgeholt werden kann. Wie sich ein früher Therapiebeginn langfristig auf den Krankheitsverlauf auswirkt, erläutern Experten im aktuellen Themenspezial. Betroffene berichten, wie sie den Anfang ihrer Behandlung erlebten; außerdem werden Hilfsmittel und Betreuungsmöglichkeiten vorgestellt, die die Therapie erleichtern können.Mehr zum Thema „Therapiestart“ finden sie im Thema des Monats Mai